Veranstaltungen

Herren in eigener Halle gegen Kist PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Max Katzenberger   
Samstag, den 25. Februar 2017 um 00:16 Uhr

Gegen den TTC Kist bestreitet der DJK Sportbund Landshut am heutigen Samstag in der Tischtennis-Oberliga bereits sein letztes Heimspiel dieser Saison. In der Folge müssen die Mannen um Kapitän Markus Betz noch fünf Mal auswärts ran. Spielbeginn in der altehrwürdigen Landshuter Nikolaturnhalle ist heute um 18.30 Uhr.

Die Unterfranken wurden vor der Saison als Titelfavorit gehandelt. Da sie aber selten in Bestbesetzung antreten, liegen sie aktuell aber nur auf Rang Vier. Trotzdem ist der DJK Sportbund nur krasser Aussenseiter.

Der Kubaner Jorge Mooses Campos Valdes, in der Weltrangliste unter den Top 250 geführt ist Tobias Erhardsberger und David Carstens (Bild) eine Nummer zu groß. Aber auch gegen Piotr Bereziuk wird’s schwer werden. Kapitän Markus Betz und Julien Pollack haben mit Markus Jäger und Aleksander Czochanski ebenfalls große Hürden vor sich. Chancen könnten Sven Achmann und Mario Pfannen-stein, der für Tomasz Plewinski zu seinem

ersten Oberligaeinsatz kommt, haben. Leicht wird es gegen Ralf Dreiser und Peter Heil aber auch nicht werden.  Mit Xiang Dong Fan könnten die Gäste zudem an Position Drei einen weiteren Spitzenmann aufbieten. Die Sportbundtruppe kann also locker aufspielen; Punkte gegen den Abstieg sind in dieser Partie auf jeden Fall nicht eingeplant.